Vaskulitis

Vaskulitis ist ein Sammelbegriff, unter dem verschiedene Erkrankungen verstanden werden, Allen Vaskulitiden ist ein autoimmunologisches (selbstzerstörerisches) entzündliches Geschehen gemeinsam, welches an Blutgefäßen wie Arterien, Arteriolen, Kapillaren, Venolen und Venen auftritt.

In der Folge werden die von den Blutgefäßen versorgten Organe geschädigt, die Ursachen sind bisher unklar. Zurzeit wird von einem multikausalen Geschehen ausgegangen.

Die zum Teil sehr schwerwiegenden Krankheitsbilder einer Vaskulitis führten früher zum Tod. Heute können dagegen durch moderne Therapien mit Immunsuppresiva und Chemotherapeutika die Krankheiten zum Stillstand gebracht werden.

Alle Therapiemöglichkeiten werden in der hiesigen Schwerpunktpraxis angeboten. Eine dauerhafte intensive Betreuung wird gewährleistet.

Klassifikation

ANCA-assozierte Vaskulitiden
  • Granulomatose mit Polyangiitis (Wegener-Granulomatose) mit Vaskulitis der kleinen Arterien von Nieren und Lungen
  • Eosinophile Granulomatose mit Polyangiitis (Churg-Strauß-Syndrom)
  • Mikroskopische Poly Arteritis (MPA oder mPNA)
Nicht-ANCA-assoziierte Vaskulitiden
  • Purpura Schönlein-Henoch
  • Kryoglobulinämie
  • Kutane Leuko-zytoklastische Angiitis